Notfall

Was können Sie im Notfall tun?

Rufen Sie umgehend die Polizei (Telefonnummer 110)!

Wenn z. B. Ihr Lebenspartner gewalttätig wird, kann die Polizei diesen in der Regel für bis zu 14 Tagen aus der (gemeinsamen) Wohnung verweisen ("Platzverweis").

 

Fühlen Sie sich trotzdem, d. h. trotz beispielsweise eines Platzverweises, in Ihrer Wohnung nicht sicher? Haben Sie Angst und / oder brauchen Sie und Ihre Kinder Informationen, Beratung oder Unterstützung?

 

Zögern Sie nicht, sich an die Beratungs- und Interventionsstelle zu wenden!

Wenn Sie und Ihre Kinder einen Notschlafplatz brauchen, nutzen Sie unsere Notruftelefonnummer 06441 22240.

 

Die Beratungs- und Interventionsstelle hat zudem eine Notfallkarte entwickelt, auf der wichtige Telefonnummern (Polizei, Notarzt, ...) aufgelistet sind. Sollten Sie daran interessiert sein, ein Exemplar oder mehrere Exemplare der "SOS-Notfallkarte" zu beziehen um diese etwa zu verteilen oder auszulegen, so wenden Sie sich bitte an die Beratungs- und Interventionsstelle - gerne stellen wir Ihnen ausreichend Exemplare unserer Notfallkarte zur Verfügung.